Publications

Julia Krueger @ 10 Jahre Netzpolitik.org! (by Melanie Twele)
Julia Krueger (10 Jahre Netzpolitik.org!, Melanie Twele)

Articles

Krueger, Julia (2017): Wie man den Hass schürt? Risiken privatisierter Rechtsdurchsetzung, netzpolitik.org 06.06.17.

Krüger, Julia (2017): Mark Zuckerberg stellt die Machtfrage und antwortet mit: “Mehr Facebook”, netzpolitik.org 20.02.2017.

Krüger, Julia (2017): Warum der bisherige Kampf gegen #hatespeech und #fakenews auf Facebook irreführend ist – und welche Alternativen sich bieten, netzpolitik.org 15.01.2017.

Krüger, Julia (2016): “Das digitale Phänomen: 30 Jahre Netzpolitik im Spiegel der Sozialforschung, Literaturbericht.

Krüger, Julia (2016): “#hatespeech im globalen Kontext”, Blogbeitrag auf netzpolitik.org 22.04.2016.

Krüger, Julia (2014): “Netzpolitik 2014: Von der Neuformatierung politischer Strukturen”, in: Beckedahl, Markus; Biselli, Anna; Meister, Andre (Hrsg.): Jahrbuch Netzpolitik 2014, Berlin: epubli, S. 246-249.

Krüger, Julia (2014): “Ich sehe was, was Du nicht siehst, und das ist – Netzpolitik!?”, Reflektionen zur Entstehung eines Politikfeldes, Blogbeitrag auf netzpolitik.org 30.04.2013.

Krüger, Julia (2011): Internet Governance: Eine Herausforderung für liberale Demokratien? Zum Umgang mit strafbaren Netzinhalten als Grenzfall für die Legitimations- und Kontrollkapazitäten des demokratischen Souveräns, Diplomarbeit Universität Potsdam (Auszug: Selbst- und Koregulierung in der Content Regulierung/ Löschen, Sperren, Filtern).

Research Experiment:

Constantly updated since November 2016: Overview about Global Internet Policy Affairs: Smart Science for Smart Citizens: Information, Collaboration, Results. Smart Cities, Smart Politics, and Smart Sufficiency.

Talks/ Im Gespräch:

Deutschlandradio/ Breitband (25.02.17): Wohin geht’s, Facebook? Vom Viralmedium zum Staatenersatz (Interview Facebook Manifest).

MDR Wissen (14.02.17): Kann jeder zum Troll werden? (Interview)

Evangelische Akademie zu Berlin (20.01.17): Digitale Agenda – welche Rahmensetzung durch die Politik ist notwendig? (Fachtagung: Die Infosphäre gestalten/ Katholische Akademie Berlin).

Friedrich-Ebert-Stiftug (08.12.16): Kamingespräch zu Freiheitsrechten im Internet und die Rolle der Sozialen Demokratie, Digitalisierung in Verantwortung von Klima und Mensch.

Medienanstalt Hamburg/ Schleswig Holstein (17.11.2016): Justiz, Gesellschaft oder Facebook – Wer kommt gegen Hate Speech an? Podiumsdiskussion mit Gerd Billen (Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz), Martin Drechsler (Geschäftsführer FSM e.V.), Julia Krüger (netzpolitik.org) und Martin U. Müller (SPIEGEL-Redakteur).

Das ist Netzpolitik!-Konferenz, Berlin/ Krüger, Julia (04.09.2015): “#neuland war gestern – Deutsche Vernetzungspolitik im Kontext aktueller Herausforderungen einer digitalen Gesellschaft”, Berlin.

Re:publica 2015/ Krüger, Julia (07.05.2015): “Entzauberung: #Neuland”, Berlin.

Das ist Netzpolitik!-Konferenz/ Krüger, Julia (17.10.2014): “(Was ist) Netzpolitik? – (K)ein Kampf gegen Windmühlen?!”, Berlin.

Bundeszentrale für Politische Bildung (Nov 2014): “Netzdebatte Interview: Julia Krüger und die Netzpolitik als Bürgerpflicht“.

ECPR General Conference, Glasgow/ Hösl, Maximilian & Krueger, Julia (05.09.2014): “Policy Subsystems and Policy Fields: Why should Policy Analysis Take Field Theories into Account?”.

European Dialogue on Internet Governance (EuroDIG)/ Hösl, Maximilian & Krüger, Julia (13.06.2014): „Internet Policy: Recent findings on field developments in Germany“, Berlin.

Re:publica 2014/ Hösl, Maximilian & Krüger, Julia (08.05.2014): “Lights on the Wild! (Ist das Netzpolitik oder kann das weg?)”, Berlin.

Deutschlandfunk (Jan 2014): “Internet als Forschungsfeld – Von Überwachung, Regulierung und Meinungsfreiheit” (zusammen mit Frau Prof.  Dr. Jeanette Hofmann und Maximilian Hösl/ WZB).

DVPW Sektionstagung Policy Analyse und Verwaltungswissenschaft 2014/ Entstehung und Dynamik von Politikfeldern, Universität Bremen/ Hösl, Maximilan & Krüger, Julia (18.03.2014): “Das Politikfeld – Zur Konzeption seiner Genese und Struktur am Beispiel der Netzpolitik”,